Diese Seite drucken

Linux - Server-Verwaltung

Linux - Samba-Server

Termine:

  • 21.03. bis 25.03.2016 - noch frei
  • 18.04. bis 22.04.2016 - noch frei
  • 16.05. bis 20.05.2016 - noch frei
  • 20.06. bis 24.06.2016 - noch frei

Termine passen nicht? Bitte nennen
Sie uns Ihren Wunschtermin.

Gebühr je Teilnehmer:

2.499,00 € zzgl. 19% MwSt.

  • inkl. Fachbuch
  • inkl. Mittagstisch
  • inkl. kalten & warmen Getränken
  • inkl. Shuttle-Service

Eine der Stärken des freien Betriebssystems Linux ist der Einsatz als Server.

In unserem Kurs Linux - Server-Verwaltung erlernen Sie die Administration eines DNS-, Samba-, Mail-, FTP- und Webservers. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen nützliche Werkzeuge für die Hochverfügbarkeit und das Monitoring.

Hinweis: Bitte nennen Sie uns bei der Buchung die Linux-Distribution, mit der Sie arbeiten. Unsere Kurse laufen auf OpenSuse oder Ubuntu. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit auch andere Distributionen bei der Schulung zu verwenden.

Kursdauer:

5 Tage, jeweils von 9:00 bis 16:00 Uhr

Inhalte:

  • Linux installieren
  • Festplatten partitionieren und LVM sinnvoll nutzen
  • Einrichtung von DNS- und DHCP-Server
  • eMail-Server mit postfix
  • Einrichtung eines kompletten Samba-Servers, inkl. Samba als Domain-Controller
    • smb.conf
    • Samba-User anlegern
    • Samba-Maschinen-Konten anlegen
    • Windows-Domänen-Gruppen in Samba abbilden
    • Winbind
    • Computer in der Samba-Domäne anmelden
  • OpenLDAP im Überblick und Verwaltung von Verzeichnisstrukturen
    • Kommandozeilen- & GUI-Tools
    • Replikationen
  • Apache Webserver
    • Virtuelle Hosts
    • OpenSSL
    • Die wichtigesten Apache Mods
  • Virtualisierung unter Linux
  • Hochverfügbarkeit
    • Raid-Systeme
    • Corosync & Pacemaker im Überblick
    • Backup-Strategien
  • Monitoring von Linux- und Windows-Servern mit Linux